Monitor-Koletzko

NNI online

17.05.2021 - Heilung von Geburtsverletzungen - ONLINE

Mai 17,2021

9:00 - 15:00 Uhr

Online-Veranstaltung

Diese Fortbildung wurde mit 4 Fortbildungsstunden im Sinne der Hebammenberufsordnung zertifiziert.

Inhalt

Geburtsverletzungen lassen sich bei einer vaginalen Geburt nicht immer vermeiden. So kommt es bei über der Hälfte aller Gebärenden zu einer nahtpflichtigen Dammverletzung. Die Betreuung während der Heilung im Wochenbett obliegt fast ausschließlich den Hebammen.

Da junge Mütter in der Regel gesunde Frauen sind, ist mit Heilungsverzögerungen aufgrund eines schlechten Ernährungszustandes, schwerer Grunderkrankungen, von Medikamenteneinfluss oder einer altersbedingten Minderdurchblutung der Haut nicht zu rechnen. Dennoch können Heilungsprobleme auftauchen, manchmal bedingt durch z.B. Diabetes Mellitus, Anämien und mit Antikoagulanzien behandelte Thrombosen.

Wer kümmert sich um die Frauen, wenn die Hilfeleistungen der Hebammen erschöpft sind? Wie können Hebammen Frauen ermächtigen, sich nachhaltig um ihre Beckenbodengesundheit zu bemühen?

Programm

9:00 - 15:00 Uhr

  • Physiologie und Beurteilung der Wundheilung
  • Maßnahmen zur Unterstützung der Wund- heilung mit Evidenzen soweit vorhanden – sonst klinische Praxis
  • Empfehlungen zu heilungsförderndem Verhalten
  • Hilfen bei Wundheilungsstörungen (Fäden ziehen ja oder nein?), frühe Sekundärnaht
  • Wohin überweisen mit Wundheilungsstörungen?
  • Ansprüche von Frauen nach Sphinkterverletzung
  • Evidenz zur Narbenbehandlung
  • Rechtliche Situation, z.B. bei Fehldiagnostik Langzeitprobleme nach Geburtsverletzungen Diskussion eigener Fälle Training mit Fotos und Real-Videos

 

Programm zum download

Referentin

Peggy Seehafer, LynZone Aarhus, DK

Teilnahmegebühr: 65- EUR

ONLINE-ANMELDUNG über B.F.G.

18.05.2021 - Gesundheit und Ernährung in den ersten 1000 Tagen - ONLINE

Mai 18,2021

Online-Veranstaltung

Es werden 3,5 Fortbildungsstunden gemäß §7 HebBo NRW anerkannt.

Einladung im PDF-Format

Termin: 18. Mai 2021
Zeit: 14:45 Uhr
Veranstaltungsort: Online-Veranstaltung
   

Programm

14:45 - 14:50 Begrüßung
Dr. Mike Poßner, Frankfurt /M
14:50 - 15:25 Von sinnvollen und weniger sinnvollen Interventionen während Schwangerschaft und Geburt
Prof. Georg Sauer, Stuttgart
15:25 - 16:00 HMO – Süßer Schutz von Anfang an
Dr. Evelyn Jantscher-Krenn, Graz
16:00 - 16:35 Frischer Wind für Ihre Kurse
Christiane Münkwitz, Frankfurt /M.
16:35 - 17:05 Pause
17:05 - 17:40 „Essen“ zwischen Toleranz und Allergie
Dr. Mike Poßner, Frankfurt /M.
17:40 - 18:25 K-Taping im Neugeborenenalter
Roger Ehrenreich, Dortmund

Organisatorisches

Anmeldung:
sabina.lutz@de.nestle.com

Teilnahme an der Online-Veranstaltung

19.05.2021 - Rund um das Wochenbett - ONLINE

Mai 19,2021

9:00 - 13:00 Uhr

Online-Veranstaltung

Die Veranstaltung ist mit 4 Fortbildungsstunden im Sinne der Hebammenberufsordnung anerkannt.

Programm

  • 09:00 - 10:15 Uhr Das physiologische Wochenbett
  • 10:15 - 11:30 Uhr Notfälle im Wochenbett
  • 11:30 - 12:00 Uhr Pause
  • 12:00 - 13:00 Uhr Brauchen wir die Väter im Wochenbett?

 

Programm zum download

Referentin

Prof. Dr. med. Maritta Kühnert, Leitende Oberärztin der Geburtshilfe Universitätsklinikum Marburg

Teilnahmegebühr: 65- EUR

ONLINE-ANMELDUNG über B.F.G.

02.06.2021 - Die Softlasertherapie für den Hebammenalltag und darüber hinaus - ONLINE

Juni 02,2021

9:00 - 13:00 Uhr

Online-Veranstaltung

Inhalt

Die Softlasertherapie/-akupunktur ist eine anerkannte, sehr erfolgreiche und schmerzfreie Behandlungsmethode, die schon seit den 60iger Jahren weltweit in allen Medizinbereichen (Human und Veterinär) eingesetzt wird.

In Österreich gehört die Softlasertherapie seit Jahren zur Ausbildung der Hebammen als fester Bestandteil mit dazu und wird von den österreichischen Krankenkassen übernommen.

In unserem kurzweiligen Workshop widmen wir uns unter anderem dem Warum, Wieso und Weshalb es sich für jede Hebamme lohnt, ihren Hebammenalltag mit einem Softlaser zu bereichern.

Programm

9:00 - 13:00 Uhr

  • Woher kommt die Softlasertherapie?
  • Wie und warum wirkt ein Softlaser?
  • Für welche Indikationen kann ich den Softlaser nutzen? Und für welche nicht?
  • Was ist bei der Arbeit mit einem Softlaser zu beachten?
  • Welche Voraussetzungen benötige ich für die Arbeit mit einem Softlaser?
  • Betrifft mich die Strahlenschutzverordnung?
  • Wie kann ich mit meinem Softlaser Geld verdienen?
  • Praktische Übungen für den beruflichen und privaten Alltag von A wie Arthrose bis Z wie Zahnschmerzen
  • Auf was sollte ich bei einer Anschaffung achten?

 

Programm zum download

Referenten

Julia Rudolf & Thorsten Keil, LGeschäftsführer LABpen MED Deutschland, Laserschutzbeauftragte, Heilpraktiker

Teilnahmegebühr: 65- EUR

ONLINE-ANMELDUNG über B.F.G.

21.06.2021 - Essen - Isst denn jemand noch normal? - ONLINE

Juni 21,2021

9:00 - 15:00 Uhr

Online-Veranstaltung

Die Veranstaltung wurde mit 6 Fortbildungsstunden im Sinne der Hebammenberufsordnung zertifiziert.

Programm

9:00 - 9:15 Uhr

Begrüßung

9:15 - 15:00 Uhr

Ernährung in Schwangerschaft und Stillzeit: Wo stehen wir?

  • Im Land der „Frei-von-Empfehlungen!
  • Risiken und Auswirkungen von Weglassempfehlungen

 

Low Carb – oder low Fat – oder doch lieber Keto?

  • Die Sache mit den Makronährstoffen
  • Die frühe Proteinhypothese vs. “High-Protein-Labelling“

 

Physiologisches und Unphysiologisches

  • Kleiner Abstecher ins Mikrobiom
  • Warum Laktose so wichtig ist für das kindliche und mütterliche Mikrobiom

 

Süß – süßer – klebrig! Wer sichtbar ist, wird verhaftet!

  • Was Sie auf dem Etikett alles nicht lesen können …
  • Spione der Milchderivate

 

Praktische Biochemie aus den Supermarktregalen

  • Wie kommen sie rein – wie kommen sie raus?

 

Der heiße Stuhl:

  • Praxistransfer & Expertenaustausch
  • Ihre Fragen!

 

Programm zum download

Referentin

Christiane Schäfer, Dipl. oec.troph. Schwarzenbek

Teilnahmegebühr: 65- EUR

ONLINE-ANMELDUNG über B.F.G.

22.06.2021 - Gesundheit und Ernährung in den ersten 1000 Tagen - ONLINE

Juni 22,2021

Zeit: 14:45 – 18:25 Uhr

Es werden 4 Fortbildungsstunden gemäß §7 HebBo NRW anerkannt.

Wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Anmeldung per E-Mail an: Andrea.Doerkes@de.nestle.com

Einladung im PDF-Format

Programm

14:45 - 14:50 Begrüßung
Dr. Mike Poßner, Frankfurt /M
14:50 - 15:25 Humane Milch Oligosaccharide - Süßer Schutz von Anfang an
Dr. Evelyn Jantscher-Krenn, Graz
15:25 - 16:00 Bedeutung von Protein für langfristig gesundes Wachstum – Brauchen wir Umdenken bei Stufensystemen?
Dr. Mike Poßner, Frankfurt /M
16:00 - 16:35 Toleranz oder Karenz – Was steht bei der Beikosteinführung im Vordergrund?
Dr. Imke Reese, München
16:35 - 17:05 Pause
17:05 - 17:40 K-Taping im Neugeborenenalter
Roger Ehrenreich, Dortmund
17:40 - 18:25 Kindesvernachlässigungen –Frühzeitig erkennen und richtig handeln
Prof. Wolfgang Kölfen, Mönchengladbach
ab 18:25 Gedankenaustausch beim gemeinsamen Imbiss

Die Teilnahme ist kostenlos.

21.09.2021 - Die Harnblase – unterschätzt und überbewertet - ONLINE

Sept 21,2021

9:00 – 13:00 Uhr

Online-Veranstaltung

Die Veranstaltung ist mit 4 Fortbildungsstunden im Sinne der Hebammenberufsordnung anerkannt.

Programm

9:00 - 13:00 Uhr

  • Physiologie und Pathologie vor der Schwangerschaft (Inkontinenz und Sport als Risikofaktoren, gehäufte Entzündungen usw.)
  • Veränderungen in der Schwangerschaft
  • Evidenzbasierte Empfehlungen der Hebamme
  • Volle Blase während der Geburt – Wehenbremse? – Geburtshindernis?
  • Konsequenzen für die Geburtsbetreuung
  • Urinretention im Wochenbett – Folgen von Detrusorschäden usw.
  • Konsequenzen für die Wochenbettbetreuung
  • Inkontinenz im ersten Jahr post partum
  • Herausforderungen mit der Blase als lebensbegleitende Umstände

 

Programm zum download

Referentin

Peggy Seehafer, LynZone Aarhus, DK

Teilnahmegebühr: 65- EUR

ONLINE-ANMELDUNG über B.F.G.

03.11.2021 - Laborwerte richtig einschätzen und interpretieren: Klinische Parameter aus dem kleinen Blutbild - ONLINE

Nov 03,2021

9:00 - 15:00 Uhr

Online-Veranstaltung

Diese Fortbildung wurde mit 6 Fortbildungsstunden im Sinne der Hebammenberufsordnung zertifiziert.

Inhalt

Das kleine Blutbild! So aussagekräftig – so hilfreich – wenn wir es denn zu lesen wissen!

Prävention gelingt schon, wenn wir uns mehr in das kleine Blutbild vertiefen würden und die Werte besser zu interpretieren wüssten. Neben anderen medizinischen Befunden können bereits diese wenigen Laborwerte aus dem kleinen Blutbild eine bedeutende Rolle für eine qualifizierte Lebensmittelempfehlung geben. Sie zeigen als Stoffwechselparameter nicht nur pathologische Entgleisungen an, sondern Sie können sie nutzen, um auch eine Einschätzung der Versorgung von Mikro- und Makronährstoffen vorzunehmen.

Der Inhalt dieses Seminares wird die tägliche Hebammenarbeit ergänzen. Fragen rund um Anlitzdiagnostik, Nahrungsmittelergänzungen, werden vertieft. Da wir das kleine Blutbild meist vorliegt oder ohne große Umstände anfordern kann, ist es wichtig, die Informationen zwischen den Zeilen auch lesen und interpretieren zu können.

GERN steuern Sie kleine Blutbilder zum Seminar bei!!

Programm

  • 09:00 - 09:15 Uhr Begrüßung
  • 09:15 - 10:15 Uhr Labor und Präanalytik
  • 10:15 - 11:15 Uhr Kleines Blutbild
  • 11:15 - 11:30 Uhr Pause
  • 11:30 - 12:30 Uhr Entzündungsparameter
  • 12:30 - 13:30 Uhr Pause
  • 13:30 - 15:00 Uhr Eisenhaushalt im Überblick

 

Programm zum download

Referentin

Christiane Schäfer, Dipl. oec.troph. Schwarzenbek

Teilnahmegebühr: 65- EUR

ONLINE-ANMELDUNG über B.F.G.